Taichi Berlin +++ Goethe | Essenz der Verpflichtung

Johann Wolfgang von Goethe

Die Essenz der Verpflichtung

Bis sich jemand verpflichtet hat, ist da ein Zögern, die Möglichkeit zum Rückzug… und immer Untauglichkeit.
Über Entschlusskraft und Schöpfung gibt es eine grundlegende Wahrheit; die Unkenntnis davon zerstört unzählige Ideen und großartige Pläne – und das ist, dass in dem Moment, da jemand sich endgültig verpflichtet, dann auch die göttliche Vorsehung Einzug hält.
Alle möglichen Dinge ereignen sich, um diesem zu helfen – Dinge, die sich sonst nie ereignet hätten. Ein ganzer Strom von Ereignissen ergibt sich aus der Entscheidung.
Sie ruft für jenen, der die Entscheidung getroffen hat, alle möglichen unvorhergesehenen Vorkommnisse und Zusammenkünfte und stoffliche Hilfe hervor, von der kein Mensch sich hätte träumen lassen, dass sie auf diese Weise eintreffen würde.
Was immer Du tun kannst, oder wovon Du träumst, Du könntest es tun: Beginne damit!
Kühnheit trägt Genius, Macht und Zauber in sich.